Antwort zwei

Der Chef sah kurz zu der Reihe an Kühlschränken herüber und nickte. Ich dürfe das gerne tun, er suche sowieso schon länger jemanden, der diese lästige arbeit übernehme. Ich lächelte zurück, während ich innerlich gar nichts mehr verstand. Wenn er von dem Fleisch wüsste, dann würde er mich das nicht tun lassen, oder? Advertisements

Antwort eins

Er warf einen Seitenblick auf die Kühlschränke und zuckte die Schultern. Die Kühlschränke seien noch vom Vorgänger. Er habe die noch gar nie ausgeräumt, nur seine Sachen verstaut. Ich liess mir nicht anmerken, wie wichtig diese Information für meine Nahforschungen sein würde.

Sherlock

Nachdem ich die Pro und Contra meines weiteren Vorgehen abgewägt hatte, kam ich zum Schluss, dass es wohl klug wäre, erstmal einen Blick auf den Chef zu werfen. Vielleicht erwies sich der als genau so ahnungslos wie ich? Schnell spülte ich die Fingerkuppe das Klo runter und kam grinsend zurück in die Küche. Dort stand…

Fünf Freunde

  Zuhause angekommen schmiss ich mich hemmungslos auf die säuberlich abgewischte Couch und liess den Flimmerkasten anspringen. Gut gelaunt suchte ich in den Aufnahmen nach den neusten Folgen von „Liebe auf der Alp“. Zugegeben, es war die absolut kitschigste Serie die im gesamten deutschen fernsehen lief, aber ab und zu musste man sich ein wenig…

Sockensalat

Als ich mit einem Stück WC-Papier den Herd feucht abwischte, wusste ich, ich musste hier raus. Ich warf den Fetzen in den übervollen Eimer und griff mit verzogenem Gesicht nach dem Schwamm, der von Käseresten überrieselt und dunkelbraun gefärbt im Waschbecken lag. Auch dieser landete mit einem dumpfen Geräusch in der Tonne. Adieu, dachte ich….

Hau den Lukas

Seien wir mal ehrlich: Wir alle haben uns schon Gruppen von grossen, starken und muskulösen Typen gewünscht, die bei blöden Kommentaren über das geblümte Znüniböxli aufkreuzen, und den Lukas hauen. Schon nur weil das Böxli neu war und die Wut gross, auf die Schönen und Reichen. Reich an Buntstiften meistens, weil sie ja erst 9…

Runter vom Baum!

Die Katze vom Baum jagen gehört jedes Jahr zur Adventszeit. Nachdem man mit viel Mühe, drei eingeschlagenen Scheiben und einem Tannennadelnmeer den blöden Baum endlich aufgestellt hat, macht sich die Katze oft viel Mühe das Kunstwerk aus bunten Kugeln und Epilepsie auslösenden Lichtern wieder dem Erdboden gleich zu machen. Dabei weiss man nicht ob sie…

Was hast du denn mit Haaren? 

Nun, wenn man sich in der Strassenbahn so umsieht, gibt es vieles zu entdecken. Hippies mit Hosen die aussehen wie gemacht für ein Aladdin-Casting, geschniegelte Geschäftsmänner deren Aftershave bis ins letzte Abteil riecht und übermüedete Mamis die Kinder and allen Gliedmassen hängen haben. Und natürlich die in Massen anzutreffenden Schülergruppen, die sich um gewisse Zeiten…

Ein Glas frische Milch 

Man gehe davon aus, dass man Nachts um halb drei in die stockdüstere Küche kommt, nachdem man krampfhaft versucht hatte, keinen Lärm beim Türe aufschliessen zu machen. Die High Heels in der Hand und auf Zehenspitzen betritt man die Küche und will sich nur noch ein volles Glas Wasser holen. Niemand mag einen Kater. Doch…

Wo Butter ein Aggregatszustand ist

Also, für mich ist Butter ganz klar ein neuer Aggregatszustand. Wieso? Ich habe einige Argumente und Beweisführungen auf diesem Gebiet, die gut in meiner „Wenn ich nicht schlafen kann“-Kiste verpackt sind. Die eigentliche Frage war nämlich – Was ist überhaupt Butter? Sahne? Aber wieso gibt es denn Erdnussbutter, Avocadobutter oder Kokosbutter? Ich kam zum Schluss,…

Ankunft und Ende 

Was ist Zeit? Um diese Frage zu beantworten, kann man sich auf verschiedene Wege Zugang zu einer Antwort verschaffen. Auf die wissenschaftliche, wenn man Einstein zittiert. Auf die philosophische, wenn man das Wort Platons, Aristoteles oder Kant zitiert. Oder auf die einfache, und man fragt ein Kind, das auf die nächstbeste Uhr zeigt und sagt:…

Children of fucking monsters 

Children of Men lässt mich zweifeln. Nicht an der Menschheit, dafür brauch ich eine Zeitung und keinen Film, nein mehr and den Menschen. Ein Filmkonzept welches auf dem üblichen System basiert was wir so von Blockbustern kennen; Problem, Verzweiflung, noch ein Problem, Held/Heldin, eine Priese Vulgarität und 5 kg Krieg. Alles altbekannt, alles unterhaltsam. Nichts…